Fragen und Antworten

Wie funktioniert Dglass Coat?
Nach dem Einreiben auf das Glas und der Zugabe von Wasser (siehe „So tragen sie Dglass Coat auf“) bildet eine chemische Reaktion eine dĂŒnne Glassicht, die auf Nanopartikelebene sich den Konturen der GlasoberflĂ€che anpasst. Nach mehreren Schichten hat die GlasoberflĂ€che ungefĂ€hr die Festigkeit von einem 9H-Hartglas (siehe „Funktionsweise von Dglass Coat“).

Wird das Glas dadurch unzerbrechlich?
Nein. Jedoch verleiht die richtige Anwendung dem Glas die Festigkeit von 9H-Hartglas. Dies schĂŒtzt das Glas in den meisten FĂ€llen vor Bruch, Absplittern und anderen SchĂ€den, macht es aber nicht unzerbrechlich.

Wie oft sollte es angewendet werden?
Das Glas weist mit jeder weiteren Beschichtung eine höhere Festigkeit auf. Generell werden drei Schichten empfohlen und sind fĂŒr die meisten Anwendungen ausreichend. Jedoch hat sich auch herausgestellt, dass das Auftragen von mehreren Schichten auf einigen Displays das Glas widerstandsfĂ€higer macht ohne dabei die Funktionen des Touchscreen zu beeintrĂ€chtigen.

Ist die Glasbeschichtung spĂŒrbar?
Da die Beschichtung sehr dĂŒnn ist, beeintrĂ€chtigt sie die Funktion der Touchscreen-GerĂ€te nicht, ist nicht zu sehen und sie macht sich auch bei der BerĂŒhrung nicht bemerkbar. Abgesehen davon fĂŒhlt sich das Glas manchmal glatter an.

Wie lange hÀlt Dglass Coat?
Da Dglass Coat anorganisch und unempfindlich gegen UV-Strahlen ist, hĂ€lt sie fĂŒr die gesamte Lebensdauer der zu schĂŒtzenden OberflĂ€che. Ist die Beschichtung erst mal richtig aufgetragen, muss sie fĂŒr die Lebensdauer des Glases nicht erneuert werden.

Wie viele GerÀte kann man mit einem PÀckchen beschichten?
Der Inhalt ist relativ klein, aber es reicht aus, um ungefĂ€hr zwei GerĂ€te in GrĂ¶ĂŸe eines Tabletts mit jeweils drei Schichten zu bestreichen. Der Inhalt sollte, sobald es geöffnet wurde, vollstĂ€ndig aufgebraucht werden.